9. Playing Arts-Atelier
Ko//isionen und andere vielsagende Begegnungen: herbeigefügt oder tunlichst vermieden, offensichtlich konfrontativ oder subtil verborgen, verblümt, verziert, versteckt.

Inhalt
Worte und Texte spielen in diesem playingarts:atelier eine vielsagende Rolle. Sprache durchdringt unsere Welt - und kollidiert mit Dingen, mit Farben, mit Stimmungen, mit Bildern, mit Musik, kollidiert mit Ideen, mit Meinungen, Traditionen und dem eigenen Geschmack.

Zutexten! Leerlesen! Herbei Schweigen! WegDenken! - Ko//isionen bieten schöpferisches Potenzial und setzen womöglich ungeahnte Energien frei.

Beispiele aus den Künsten, das Spiel mit geschriebener und gesprochener Sprache, das ist das Feld für dieses playingarts:atelier - in der Ruhe, Abgeschiedenheit und Naturnähe des Klosters Kirchberg.

Die Idee von playingarts bietet für eigensinnige und selbsttätige Kreativität vielfältige Möglichkeiten. Das 5-tägige playingarts:atelier ist dabei offen, um playingarts kennen zu lernen oder zu vertiefen.

Programm
In der letzten Woche der Schulsommerferien in Baden-Württemberg findet das fünftägige playingarts:atelier in der Ackerbauschule im Kloster Kirchberg statt. Es wird vor allem auch für Menschen angeboten, die in ihren eigenen Praxisfeldern odt nicht die Zeit finden, eigenen Impulsen und Ideen auch wirklich nachzugehen, ihnen Raum zu geben und sich ins eigene Spiel zu vertiefen.

Die Gruppe der Teilnehmenden ist in dieser Woche ein kleines Netzwerk für den Austausch von Ideen und Erfahrungen und zur gegenseitigen Unterstützung.

Spezielle Vorkenntnisse sind nicht notwendig, Lust und Neugier am eigensinnigen Spiel und am experimentierenden und performativen Gestalten dagegen schon.

    Impulse und Anregungen, die sich auf das Thema "Wort-Ko//isionen" beziehen oder dieses umkreisen
    Raum für Neu-Entdeckungen durch täglich angebotene Experimentier- und Übungszeiten
    BeiSpiele zum Thema aus den Gegenwartskünsten
    Resonanzen, Austausch und gegenseitige Unterstützung für das eigene Projekt in kleinen Teams
    Materialien und Werkzeuge, von einfachen Gestaltungs- und Schreibmitteln bis zu den digitalen Geräten für das Spiel mit Ton, Bild, Video und Projektion
    Fachliche Begleitung, Beratung und Unterstützung durch Eva-Maria Beller, Marvin Suckut (ab Mittwoch) und Robby Höschele
    Köstliche Verpflegung durch ein eigenes Küchenteam
    Ein inspirierender Ort mit wunderbarer naturnaher Umgebung


Preise & Daten

Termin: 05. - 09. September 2016
Beginn: 15:00 Uhr, Ende: 14:30 Uhr
Ort: Kloster Kirchberg - Ackerbauschule 72172 Sulz am NeckarAlter: ab 18 Jahren
Platzzahl: 16
Kosten:
320,00 € für Atelier, Verpflegung und Unterbringung im einfachen Doppelzimmer (WC/Dusche im Flur)
360,00 € bei Unterbringung im einfachen Einzelzimmer (WC/Dusche im Flur)
388,00 € bei Unterbringung im Einzelzimmer mit WC und Dusche
180,00 € Ermäßigter Teilnahmebetrag für Schüler_innen /Auszubildende / Student_innen bei Unterbringung im einfachen DZ (mit Atelier und Verpflegung)


Anmeldung (nur Online)

Infos und Online-Anmeldung

Flyer zum Download


playingarts:atelier 2017
playingarts:atelier 2017 >> 4.-8. September 2017

Go to top
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com