DieRundmuehleDieses Spiel ist für 2 Personen gedacht.
Beide erhalten jeweils drei Spielfiguren (Steine, Blumen, Blätter, Tannenzapfen...). Es wird ausgelost welche*r Spieler*in beginnt. Abwechselnd setzen die Spieler*innen ihre Spielfiguren auf die Schnittpunkte (das sind die Linien die auf den Außenkreis treffen sowie die Spielmitte). Eine Mühle ist immer nur unter Einbeziehung der Spielfeldmitte möglich, daher wird jede*r Spieler*in als Erstes versuchen, die Mitte zu besetzten. Im Laufe des Spielverlaufes muss diese Position manchmal aufgeben werden. Abwechselnd wird nun jeweils eine Spielfigur entlang der Linien gezogen und zwar immer bis zum nächsten Schnittpunkt.
Der Spieler*in, der*dem es gelingt, ihre*seine drei Spielfiguren unter Einbeziehung der Spielmitte in einer Reihe aufzustellen, und somit eine Mühle zu bilden hat, gewonnen. Damit jede*r eine Chance hat die Mitte als Erste*r zu besetzten, wird abwechselnd begonnen.


 

BocciaEin großer Stein wird von einer*m Mitspieler*in geworfen. Wer es dann schafft ihre*seine eigenen Stein so nah wie möglich an den großen Stein heranzubringen gewinnt die Runde.


 

TicTacToDas Spielfeld wird aus kleinen Stöckern gelegt. Nun werden 2 Teams/Spieler*innen spielen gegeneinander. Jedes Team/Spieler*in benötigt voneinander unterschiedliche Spielfiguren (Stein, Blume, Blatt, Tannenzapfen ...) Nun kann das Spiel beginnen.
Abwechselnd legt das Team/Spieler*in ihre*seine Spielfiguren ab. Ziel ist es 3 zusammenhängende Spielfiguren aneinander zu setzen. Dabei ist es egal, ob dies horizontal, senkrecht oder quer passiert.


 

FangDenStock

Jede*r Spieler*in braucht einen ca. 1,5 Meter langen Stock. Die Spieler*innen bilden einen Kreis, indem sie sich mit einem Abstand von ca. 1 Meter voneinander aufstellen. Jede*r hält einen Stock senkrecht so vor sich, dass das Ende des Stockes auf dem Boden steht. Sobald die*der Spielleiter*in "Wechsel" oder "Weiter" ruft, lässt jede*r ihren*seinen Stock los und läuft im Uhrzeigersinn zum*r Nachbar*in. Ziel ist es den nächsten Stock zu fassen, bevor dieser umfällt. Wer den Stock nicht rechtzeitig fängt, scheidet aus. Das Spiel geht solange weiter, bis nur noch ein*e Spieler*in übrig bleibt.


 

Micardo
Ein*e Spieler*in nimmt alle Stöcker in die Hand und stellt diese senkrecht auf den Boden. Danach löst der*die  Spieler*in schnell die Hand in der sich die Stöcker befinden. Nun kann das Spiel beginnen. Jetzt muss jede*r Spieler*in versuchen einen Stock vorsichtig von dem Haufen zu entfernen ohne das andere Stöcker wackeln. Hat kein Stock gewackelt, versucht die*der Spieler*in einen weiteren Stock zu ergattern. Wackelt ein oder mehrere Stöcker, darf er*sie nur noch diesen einen Stock nehmen und der*die Nächste ist dran. Wer die meisten Stöcker ergattert hat, hat gewonnen.


 

Go to top
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com