Zwei Frauen spinnen den Erzählfaden des Oratoriums, das sich vielfach an die Apostelgeschichte anlehnt.

Die Journalistin Julia reist für eine Recherche aus unserer Gegenwart in die Zeit der Urchristen. Sie begegnet Junia, die Paulus in Röm 16,7 nicht nur als Verwandte, sondern auch als herausragende Persönlichkeit unter den Apostelinnen und Aposteln grüßt. Beide begegnen den Aposteln Petrus und Paulus, werden konfrontiert mit Konflikten zwischen dem heiden- und judenchristlichen Christusverständnis.

Julia erlebt, wie die jungen Gemeinden das Oster- und Pfingstgeschehen feiern – erfährt aber auch von der Eskalation des Konfliktes, die in die Steinigung des Stephanus mündet.

Freitag, 14. Mai 2021, 20:00 // https://www.oekt.de/eins

Künstlerisch zusammengebunden unter der Regie von Uwe Hausy, Referent für Spiel und Theater der EKHN

 
Ort https://www.oekt.de/eins

Am 30.04. und 01.05.2021 ist es soweit. Der Spielmarkt Potsdam findet statt: Digital, Analog und Dezentral. Angebote aus ganz Europa: zt. vor Ort, größtenteils aber "im Netz".

Das Team und die Referent*innen beschäftigen sich mit Spiel(pädagogik) zur Überschrift "Du bist dran! – spielend Übergänge begleiten"

In vielfältigsten Formaten und unter vielen Fragestellungen. Von konkreten Spielworkshops bis zu fachtheoretischen Impulsen (siehe Programm).

Weitere Infos hier

RSS Modul

JSN Boot template designed by JoomlaShine.com