Bewilligung 2016 und 2017
Stichtage 2015 und 2016

Zur Halbzeit des Programms wurde "Kultur macht stark" evaluiert. "Jugendgruppe erleben" wurde dabei sehr positiv beurteilt - das Projekt soll in 2016/2017 weiterlaufen wie gehabt. Eine Bewilligung für die Förderung in 2016/2017 wurde dem DBJR erteilt. Die Bündnisse, die bereits eine Förderung für diesen Zeitraum in Aussicht gestellt bekommen hatten, sind informiert und stellen in Kürze den förmlichen Antrag auf Anschlusszuwendung. Zudem können sich neue Antragssteller um eine Förderung bewerben.

"Jugend ins Zentrum!" unterstützt kulturelle Angebote, in denen Kinder und Jugendliche im wahrsten Wortsinne im Mittelpunkt stehen uns sich aktiv mit den eigenen Lebens(t)räumen auseinandersetzen können. Dies kann sowohl in Werkstätten zu den Schwerpunkten Bildende Kunst, Musik, Literatur, Medienarbeit und Rauminstallation als auch durch Theater, Tanz, Zirkus oder Performance umgesetzt werden. Bei den Angeboten von "Jugend ins Zentrum!" steht der Prozesscharakter im Vordergrund. Es soll keine losen Kurzmaßnahmen gefördert, sondern mehrmonatige Bildungsprozesse ausgelöst werden, die aus den nachfolgenden Einzelmodulen bestehen: Besuch eines zielgruppenspezifischen kulturellen Angebots (optional), ein- oder mehrmalige Schnupperangebote, kontinuierliche Workshops, Kurse, Produktionen und Veranstaltungsreihen sowie Produktpräsentation. Die Mittel werden für Projektvorhaben mit einer Laufzeit von mindestens fünf und maximal zwölf Monaten bewilligt. Im Rahmen von "Jugend ins Zentrum!" sind für das Jahr 2016 ca. 55 Lokale Bündnisse geplant, die Projektmittel in Höhe von 20.800 Euro für die künstlerische und kulturpädagogische Arbeit mit bildungsbenachteiligten Kindern und Jugendlichen beantragen können. Bis 31.08.2015 können Anträge für Projekte mit Beginn am 01.01.2016 eingereicht werden. Die Antragsunterlagen findet man hier. Mehr Infos unter Jugend ins Zentrum.

Go to top
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com